Mutter Heute?

______________________________________________________

Mutterschaft


Ganz gleich auf welche Unterstützung Sie momentan bauen können, egal wie ausreichend informiert Sie sich fühlen, ganz gleich, wer zu Ihnen hält und wie "pflegeleicht" sich Ihr Baby entwickelt- Sie werden es schaffen! Eine spannende, unwiederbringliche Zeit liegt vor Ihnen und unser Traum ist es, dass Sie diese Zeit genießen können und hineinwachsen in Ihre Aufgaben. Dass Sie sich ermutigt fühlen und rückwirkend sagen werden: Das war eine ganz besondere Zeit damals ...!


Ermutigung, Information, Orientierung und Hilfe gibt es an vielen Stellen. Besonders gut hat uns die Internetseite einer Chemnitzer Elterninitiative gefallen, die wir wärmstens empfehlen möchten:

Nestbau-Familie.de.

 

Besser können wir es nicht sagen.

 


______________________________________________________________________________________________________________________________________________

Das Nacheinander-Prinzip

Nachdenken über den Gleichzeitigkeitswahn.

Unsere durchschnittliche Lebenserwartung ist in den letzten 50 Jahren um ca. 14 Jahre gestiegen.  Frauen werden in Deutschland derzeitig im Durchschnitt 84 Jahre alt. Viele junge Mütter könnten das Reizthema "Vereinbarkeit von Familie und Beruf" also viel entspannter angehen: Warum nicht ein paar Jahre ganz für die Kinder und die Familie  dasein, und die lohnabhängige Berufsarbeit auf später verschieben? Es bleibt ja genug Zeit. Familie und Beruf also wohldosiert nacheinander und nicht gleichzeitig, das ist der Gedanke des  Nacheinander-Prinzips.

 

Dazu sind in jüngster Zeit einige Publikationen erschienen, z. B.:

 

Eva Corino: Das Nacheinander-Prinzip. Vom gelassenen Umgang mit Familie und Beruf. Suhrkamp Berlin 2018, 287 S., br., 16,95 €.